Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Abschnitt 1 – Allgemeine Geschäftsbedingungen von First Class Trophy

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Transaktionen. Abweichungen von den nachfolgenden Geschäftsbedingungen sind nur mit schriftlicher Genehmigung von First Class Trophy gültig.

Abschnitt 2 – Abschluss einer Vereinbarung über den Kauf von Tierpräparator-Dienstleistungen und Produkten

Vereinbarungen über den Kauf von Dienstleistungen und Produkten bei First Class Trophy werden auf Dänisch, Schwedisch, Englisch oder Deutsch abgeschlossen. Nach der Bestellung von Dienstleistungen/Produkten erhält der Kunde eine Auftragsbestätigung per E-Mail. Die Auftragsbestätigung enthält u.a. die Auftragsnummer, den Namen und die Adresse des Zahlers, die Zahlungsmethode, sowie eine Übersicht über die bestellten Dienstleistungen/Produkte. Der Kunde wird aufgefordert, die übermittelte Auftragsbestätigung auf Papier auszudrucken. Die Kaufvereinbarung gilt als endgültig, wenn First Class Trophy entweder.

1. Eine unterzeichnete Bestellung vom Kunden erhalten hat oder
2. Wenn der Kunde die Bestellung per E-Mail oder Telefon bestätigt hat

Wir machen unsere Kunden darauf aufmerksam, dass die Mehrheit der Dienstleistungen/Produkte von First Class Trophy speziell nach den Wünschen und Bedürfnissen des Kunden erstellt werden.

Abschnitt 3 – Elektronische Kommunikation

Mit dem Kauf der Dienstleistungen/Produkte erklärt sich der Kunde damit einverstanden, dass die regelmäßige Kommunikation elektronisch erfolgen kann und Mitteilungen an die vom Kunden angegebene email Adresse versendet werden können. Der Kunde stimmt zu, dass elektronische Mitteilungen die gleiche Rechtswirkung wie die nicht per email versendeten Mitteilungen haben.

Abschnitt 4 – Preise

Alle Preise sind in dänischen Kronen (DKK) oder in EURO ohne 25% Mehrwertsteuer angegeben. Eventuelle Zollgebühre, tierärztliche Kontrollen/Dokumente, CITES-Dokumente oder andere Sondersteuern sind vom Käufer zu zahlen.

Abschnitt 5 – Zahlung

Die Zahlung für die Dienstleistungen/Produkte kann per Überweisung, PayPal, Dankort, Mastercard und VISA oder in bar erfolgen. Die Verwendung der oben angeführten Karten ist kostenlos, da alle Gebühren von First Class Trophy gezahlt werden. Im Zusammenhang mit der Bestellung ist 50% der Kaufsumme inkl. MwSt. als Kaution zu zahlen. Die Kaution muss innerhalb von 8 Tagen nach Abgabe der Bestellung bezahlt werden. Der Restbetrag wird im Zusammenhang mit der Lieferung der Dienstleistungen/Produkte oder vor dem Versand der Produkte/Dienstleistungen bezahlt.

Abschnitt 6 – Das Widerrufsrecht

Käufer haben 14 Tage Widerrufsrecht ab Bestelldatum. Falls der 14. Tag auf einen gesetzlichen Feiertag, den Tag der Verfassung, Heiligabend oder Silvester fällt, läuft die Frist für die ücksendung des Produktes am darauffolgenden Werktag ab. Wenn der Kunde von seinem Widerrufsrecht Gebrauch macht, wird First Class Trophy den Fall so schnell wie möglich und innerhalb von 21 Tagen nach Erhalt der Mitteilung vom Kunden über die Rücknahme des Kaufs behandeln. Das Geld für die Dienstleistung/das Produkt, das dem Käufer im Zusammenhang mit der Ausübung des Widerrufsrechts zurückzuzahlen ist, muss auf das vom Kunden an First Class Trophy angegebene Bankkonto geleistet werden. Eventuelle Bankgebühren im Zusammenhang mit der Rückzahlung sind vom Käufer zu zahlen. Produkte sind an die Geschäftsadresse von First Class Trophy Randersvej 397, 8380 Trige zurückzusenden, wobei der Käufer seinen Namen und seine Adresse angibt und möglichst auch eine Kopie der ursprünglichen E-MailQuittung/Auftragsbestätigung beilegt. Der Käufer hat die Kosten der Rücksendung von der/an die Geschäftsadresse von First Class Trophy zu zahlen. Kosten, die First Class Trophy bestritten hat, werden möglicherweise von der dem Käufer im Zusammenhang mit der Ausübung des Widerrufsrechts zurückzuzahlenden Summe abgezogen.

Abschnitt 7 – Umtauschrecht

First Class Trophy weist darauf hin, dass die meisten Dienstleistungen/Produkte nach Kundenanforderungen maßgeschneidert werden. Für solche Käufe gibt es kein Umtauschrecht. First Class Trophy fängt mit der Ausführung eines Auftrages erst nach Ablauf der 14-tägigen Widerrufsfrist an, es sei denn der Kunde im Zusammenhang mit dem Kauf seine Zustimmung dazu gibt, dass First Class Trophy die Ausführung der Bestellung vor dem Ablauf der Kündigungsfrist beginnen soll. Die Zustimmung des Kunden im Zusammenhang mit dem Kauf hat zur Folge, dass das Widerrufsrecht aufhört und somit nicht geltend gemacht werden kann. Beim Kauf von Fertigprodukten, wie z.B. gegerbte Häute, tierische Schmücken, Kopf-Schultermontage gilt ein 14-tägiges
Umtauschrecht nach dem gleichen Regelsatz wie in § 6. Produkte können erst nach vorheriger schriftlicher Vereinbarung mit First Class Trophy umgetauscht oder zurückgeschickt werden. Die Gutschrift erfolgt in diesem Fall in einer zur gleichen Zeit vereinbarter Summe.

Abschnitt 8 – Versand und Transport

Sofern nichts anderes vereinbart wurde, erfolgen die Lieferung und der Transport an die lokale Geschäftsadresse von First Class Trophy in Dänemark, Schweden oder Deutschland immer auf Kosten und Risiken des Kunden. First Class Trophy übernimmt keine Verantwortung für ein Verderben/eine eventuelle Beschädigung der Häute/Trophäen während des Transports. First Class Trophy übernimmt nur das Risiko bei Einreichung/Übernahme an unserer lokalen Geschäftsadresse oder durch persönliche Übergabe an uns unter einer anderen Adresse.

EINREICHUNG VON TIEREN/VÖGELN/JAGDTPROPHÄEN ZUR KONSERVIERUNG
Aus Dänemark (einschließlich Grönland und den Färöern)
Sofern nichts anderes vereinbart wurde, müssen alle Tiere/Vögel für Präparationsarbeiten an die Geschäftsadresse von First Class Trophy in Dänemark eingereicht oder zugesandt werden (siehe lokale Geschäftsadressen unter § 17). Wir übernehmen Tiere/Vögel/Jagdtrophäen als frische, tiefgefrorene und gesalzene/getrocknete Häute oder ausgekochte und desinfizierte Schädel. Alle Genehmigungen/Zertifikate/CITES-Dokumente sind der Sendung beizulegen. Versand und Transport an First Class Trophy erfolgt auf Kosten und Risiko des Kunden. In besonderen Fällen kann auch vereinbart werden, dass First Class Trophy das Produkt beim Kunden abholt oder es an einer anderen Adresse First Class Trophy übertragen wird.

Aus Schweden und Deutschland
Sofern nichts anderes vereinbart wurde, müssen alle Tiere/Vögel für Präparationsarbeiten an die Geschäftsadresse von First Class Trophy in Schweden bzw. Deutschland eingereicht oder zugesandt werden (siehe lokale Geschäftsadressen unter § 17). Wir übernehmen Tiere/Vögel/Jagdtrophäen als frische, tiefgefrorene und gesalzene/getrocknete Häute oder ausgekochte und desinfizierte Schädel. Alle Genehmigungen/Zertifikate/CITES-Dokumente sind der Sendung beizulegen.

Aus anderen Ländern innerhalb der EU
Beim Versand von Tieren/Vögeln/Jagdtrophäen aus einem anderen EU-Land übernimmt First Class Trophy Häute, die für mindestens 14 Tage nass gesalzen worden sind in Übereinstimmung mit den geltenden Vorschriften der Lebensmittelbehörde. Alle Berechtigungen/Zertifikate/CITES-Dokumente müssen der Sendung beigelegt werden. Sendungen bitte an die Geschäftsadresse von First Class Trophy in Trige, Dänemark schicken.

Aus dem Ausland außerhalb der EU
Wenn Tiere/Vögel/Jagdtrophäen an First Class Trophy aus einem Land außerhalb der EU geliefert werden, übernehmen wir nur Vögel/Tiere/Jagdtrophäen als gesalzene und getrocknete Häute und ausgekochte, gereinigte und desinfizierte Schädel. Alle Genehmigungen/Zertifikate/CITES-Dokumente müssen der Sendung beigelegt werden. Sendungen aus einem Land außerhalb der EU müssen, wenn nichts anderes vereinbart wird, an die Geschäftsadresse von First Class Trophy in Trige, Dänemark geschickt werden

AUSLIEFERUNG/LIEFERUNG der präparierten Vögel/Tiere/Jagdtrophäen
Sofern nichts anderes vereinbart wird, sind die präparierten Vögel/Tiere/Jagdtrophäen des Kunden an der Geschäftsadresse von First Class Trophy in Dänemark, Schweden oder Deutschland abzuholen. Sofern nichts anderes vereinbart wird, verpflichtet sich der Kunde, seine Produkte innerhalb von 21 Tagen danach abzuholen, dass First Class Trophy dem Kunden darüber Bescheid gegeben hat, dass das Produkt bereit zum Abholen ist. Wenn das Produkt innerhalb von 21 Tagen nicht abgeholt wird, ist First Class Trophy berechtigt, eine Lagergebühr von 10% des Kaufpreises für jeden angefangenen Monat zu verlangen. Wenn das Produkt nicht innerhalb von höchstens 2 Monaten danach abgeholt wird, dass First Class Trophy dem Kunden dreimal wiederholt (davon zweimal per E-Mail und einmal per Einschreibebrief) Bescheid gegeben hat, dass das Produkt bereit zum Abholen ist, wird First Class Trophy berechtigt, das Produkt in einer Versteigerung an Meistbietenden an Dritte zu verkaufen. Der so erhaltene Betrag aus dem Verkauf wird als vollständige Zahlung oder Teilzahlung jenes Betrags betrachtet, den der Kunde für das Produkt hätte zahlen sollen. Der eventuelle Überschuss wird nach Abzug der Lagermiete auf das Bankkonto des Kunden überwiesen. Es kann separat vereinbart werden, dass First Class Trophy gegen Zahlung die präparierten Vögel/Tiere/Jagdtrophäen an die Adresse des Kunden oder eine vereinbarte Adresse zustellt. Der Käufer zahlt alle Versand- und Lieferkosten. Die Lieferung erfolgt ab Geschäftsadresse von First Class Trophy in Trige oder ab dem Lager, aus dem die Produkte abgesendet werden. Sofern nichts anderes schriftlich vereinbart wurde, übernimmt der Kunde das Risiko für die Produkte bei der Lieferung an den Spediteur und der Transport erfolgt auf Kosten und Risiko des Käufers. Wenn First Class Trophy keine besonderen Anweisungen erhalten hat, ist First Class Trophy berechtigt, das Beförderungsmittel und die Transportroute bis zur vom Kunden angegebenen Lieferadresse zu wählen. First Class Trophy ist grundsätzlich nicht für Transportschäden verantwortlich.

Abschnitt 9 – Lieferzeit

Die angegebene Lieferzeit ist ungefähr und ist vorbehaltlich Verspätungen. Wenn First Class Trophy erfährt, das die angegebene Lieferzeit nicht eingehalten werden kann, wird der Kunde davon benachrichtigt und darüber informiert, wann die Lieferung voraussichtlich erfolgen kann. Der Käufer kann vom Vertrag wegen Verspätung nicht zurücktreten, wenn diese Verspätung First Class Trophy zuzurechnen ist, es sei denn die Verspätung 6 Monate überschreitet. Der Käufer kann wegen einer Verspätung keine Entschädigung von First Class Trophy verlangen.

Abschnitt 10 – Eigentumsvorbehalt

First Class Trophy behält sich das Eigentum an der Ware bis die vollständige und endgültige Zahlung erfolgt ist.

Abschnitt 11 – Höhere Gewalt

Die folgenden Umstände befreien First Class Trophy von der Haftung, wenn sie die Erfüllung des Vertrags hindern oder die Erfüllung unzumutbar lästig machen: Jeder Umstand, der außerhalb der Kontrolle von First Class Trophy liegt, wie z.B. Arbeitskonflikte, Krankheit, Streik, Aussperrung, Krieg, Mobilisierung Beschlagnahme, Devisenbeschränkungen, Transporthindernisse, Transportverzögerungen, Treibkraftseinschränkungen, Feuersbrunst, Feuer, Terrorismus, fehlende oder mangelhafte Lieferungen von Zulieferern usw.

Abschnitt 12 – Vertrauliche Informationen

Das Online-Geschäft von First Class Trophy gibt keine Informationen an unbefugte Dritte. First Class Trophy aufbewahrt die Angaben ihrer Kunden sicher, aber unverschlüsselt. First Class Trophy sammelt keine Informationen mit Hilfe von Cookies. Die im Zusammenhang mit dem Kauf bei First Class Trophy angegebenen Informationen werden von First Class Trophy 5 Jahre lang aufbewahrt, um eine richtige und optimale Behandlung der Kunden sowohl vor als auch nach der Lieferung der Produkte/Dienstleistungen sicherzustellen.

Abschnitt 13 – Mängel – 2-jähriges Reklamationsrecht

First Class Trophy bietet 2 Jahre Reklamationsrecht, geltend vom Empfangsdatum des Produktes/der Dienstleistung nach den Regeln des Kaufgesetzes. Unsachgemäßer Gebrauch, Missbrauch oder Sachbeschädigung usw. sind nicht durch das Reklamationsrecht abgedeckt. Reklamationen bezüglich Fehler oder Mängel sind First Class Trophy innerhalb einer angemessenen Frist und spätestens 2 Monate danach zu melden, dass der Fehler oder der Mangel entdeckt wurde. Im Zusammenhang mit der Beschwerde soll der Kunde an First Class Trophy eine Beschreibung des Fehlers oder Mangels bezüglich des Produkts/der Dienstleistung per E-Mail schicken. Die von First Class Trophy im Zusammenhang mit dem Kauf erhaltene Auftragsbestätigung soll der Reklamation beigefügt an First Class Trophy zugeschickt werden. Wenn es sich herausstellt, dass die Dienstleistung/das Produkt, worauf sich die Reklamation bezieht, keine Fehler oder Mängel aufzeigt oder wenn der entstandene Fehler oder Mangel dem Verhalten des Kunden zuzuschreiben ist, einschließlich unsachgemäße Verwendung oder Sachbeschädigung, verlangt First Class Trophy eine Fehlerbearbeitungsgebühr von DKK 400 pro Stunde, die auf der Grundlage jener Zeit berechnet wird, die im Zusammenhang mit der Fehlersuche vergangen ist. First Class Trophy kann nicht für eventuellen Fellverlust auf der Haut verantwortlich gemacht werden. Fellverlust oder Federverlust kann erst nach Gerben der Haut festgestellt und oft auf fehlerhafte vorläufige Behandlung/Pökeln der Haut zurückgeführt werden. Eventuelle Bisswunden, Insektenstiche, Einschusslöcher in der Haut/im Leder sind Zeichen von Authentizität und sind nicht als Mängel zu betrachten. Kleinere Knorren, Farbunterschiede, starke und schwache Jahresringe im Holz sind nicht als Mängel zu betrachten. First Class Trophy ist nicht für die Qualität der “Dip & Pack” verantwortlich für von anderen Präparator in in fremden Ländern durchgeführten “Dip & Pack” – Arbeiten, auch wenn First Class Trophy für die Koordinierung, Abrechnung und den Transport dieser Trophäen in die EU zuständig ist, wie zum Beispiel nach dem Konzept “ALL INCLUSIVE” in Namibia und Südafrika. First Class Trophy ist nicht für Fehler und Mängel verantwortlich, die später als 2 Jahre nach dem Kauf vom Käufer geltend gemacht werden.

Abschnitt 14 – Versicherung/Haftungsbeschränkung

Die Haftung von First Class Trophy wird in der Regel in Höhe des Gesamtrechnungsbetrags begrenzt. Allerdings kann die Haftung von First Class Trophy insgesamt jeweils DKK 10.000 per Vogel/Tier/Trophäe nie überschreiten. First Class Trophy kann für indirekte Verluste nicht verantwortlich gemacht werden, einschließlich Folgeschäden, Betriebs- und Umsatzverluste, Nutzungsausfall, Tagesgeldstrafen oder andere indirekte Verluste. Alle Vögel/Tiere/Trophäen werden automatisch für bis zu DKK 10.000 versichert, so lange First Class Trophy sie unter ihrer
Obhut hat. Der Kunde kann aufgrund schriftlicher Vereinbarung und gegen Entgelt die Versicherungssumme bis zu DKK 2.000.000 erhöhen. Für das Spezialprodukt „All Inclusive“ von First Class Trophy, das im Zusammenhang mit Transport und Präparator-Arbeiten von Trophäen in Südafrika, Namibia und Botswana angeboten wird, sind Steuern auf Trophäen, Präparator-Arbeiten, “Dip & Pack” Kosten, sowie Heimtransportkosten in der Versicherungssumme auch inbegriffen. Diese spezielle Versicherung bietet Schutz ab dem Moment, wo die Trophäen unter der Obhut des Spediteurs sind, bis zum Augenblick, in dem der Kunde ihre Trophäen erhalten hat. Die Versicherung erstreckt sich nicht auf die Zeit, während deren die Trophäe auf einer Jagdfarm
aufbewahrt wird und während des „Dip & Pack“-Prozesses beim lokalen Präparator in Südafrika, Namibia und Botswana ist.

Abschnitt 15 – Produkthaftung

Bezüglich der Produkthaftung von First Class Trophy gelten die allgemeinen Regeln des Produkthaftungsgesetzes im dänischen Recht. Soweit in den zwingenden Vorschriften nichts anderes bestimmt ist, ist First Class Trophy für Betriebsverluste, Nutzungsausfall oder andere indirekte Verluste nicht verantwortlich.

Abschnitt 16 – Vorbehalt

Auf der Webseite von First Class Trophy sind Druckfehler, Preisfehler, Farbunterschiede auf den Bildern usw. vorbehalten. Ebenfalls sind MwSt.- und Steueränderungen, Preisänderungen, sowie ausverkaufte Produkte vorbehalten. Angebote sind für den genannten Zeitraum gültig oder solange der Vorrat reicht. § 17 Die Geschäftsadresse von First Class Trophy lautet:

DÄNEMARK

First Class Trophy AARHUS
Randersvej 397
DK-8380 Trige
Dänemark
aarhus@firstclasstrophy.com
CVR no. 32555764

First Class Trophy COPENHAGEN
Brian Filipsen
Ledøjevej 30, Risby
DK-2620 Albertslund
Denmark
copenhagen@firstclasstrophy.com
CVR no. 31311926

SCHWEDEN

First Class Trophy SOUTH SWEDEN
Markiehagevägen 307-37
S-23172 Anderslöv
southsweden@firstclasstrophy.com

DEUTSCHLAND

First Class Trophy SÜDDEUTSCHLAND
Schoenbornstrasse 26,
D-63776 Moembris-Daxberg
email: stefanus@firstclasstrophy.com

Abschnitt 18 – Übertragung von Rechten und Pflichten

First Class Trophy ist berechtigt, alle Rechte und Pflichten aus mit Dritten abgeschlossenen Vereinbarungen zu übertragen.

Abschnitt 19 – Streitigkeiten

Für jede Streitigkeit zwischen den Parteien bezüglich des Kaufs und der Bestellung von Produkten usw. bei First Class
Trophy gilt dänisches Recht. Jede zwischen den Vertragsparteien auftretende Meinungsverschiedenheit hinsichtlich einer
Lieferung ist vom Stadtgericht in Århus als Gericht erster Instanz zu entscheiden, soweit in den zwingenden Vorschriften für
Verbraucher nichts anderes bestimmt ist.